Grosis Brief ans Christkind

Weihnachten rückt schnell näher. Selbstverständlich möchte ich meinen beiden siebenjährigen Enkelsöhnen etwas zu Weihnachten schenken. Allerdings wird das Christkind das Geschenk an Weihnachten bringen. Nur weiss dieses nicht, was angesagt ist. Also frage ich die Zwillinge, was ich auf den Wunschzettel fürs Christkind schreiben soll.

„Cool“ müsse es sein, sagt der eine der Zwillinge. «Genau, etwas Cooles wäre toll», meint der andere. Ich bin unsicher. Spricht das Christkind englisch? Genauere Angaben für den Wunschzettel wären für das Christkind hilfreich, meine ich. Schon verschwinden die beiden im Kinderzimmer. Es dauert eine ganze Weile bis sie mit dem Playmobil-Katalog wiederkommen. Playmobil zu schenken: Das freut das Christkind und das Grosi. Mit Playmobil können wir drei spielend die wunderbarsten Abenteuer erleben. Das haben wir mit den bereits vorhandenen Autos und Männchen bereits variantenreich ausprobiert.

Ein Weihnachtskatalog für zwei Jungs ist einer zu wenig. Ich versuche das Blättern etwas langsamer und ruhiger zu gestalten. Es ist offensichtlich, dass die beiden nicht dieselbe Seite des Kataloges im Kopf haben. Die rosa Mädchenseiten werden achtlos übergangen. Aber als wir bei den Autos, den Schiffen und den Ritterburgen angekommen sind, wird es spannend. Es hat so viele „coole“ Sachen, die Auswahl ist riesig und sich einzuschränken ist für siebenjährige Jungs schwierig. Es wird einfacher, als ich sage, dass ich zwei Wünsche für jeden aufschreibe werde. Das Christkind könne dann auswählen.

Tatsächlich, es fehlt dem einen noch eine Ambulanz und ein Feuerwehrauto, dem andern die Hundestaffel der Polizei, ein Eishockey-Tor sowie der Torwart der NHL Chicago Blackhawks. Das Auswählen ging schneller, als ich gedacht hatte.

Nun, es ist Anfang November, und Weihnachten ist noch weit weg. Ich werde also sicher im Dezember nachfragen, ob der Wunschzettel ans Christkind noch aktuell ist. Erst danach werde ich ihn auf den Balkontisch legen. Ich bin jedoch sicher, dass auch das Christkind Playmobil „cool“ finden wird.
© 2016 Margot Bryner

> Text als PDF (159 KB)